Willkommen

Aktuell

Herzlich willkommen auf dieser Homepage.

Hier die jeweils aktuellsten Mitteilungen:

  • 2018 haben wir eine gemeinnützige Stiftung gegründet: Mindful Change Foundation (MCF). Sie fördert sozialpsychiatrische Projekte in armen Ländern. Seit Mai 2019 haben wir eine eigene Homepage: www.mindful-change.org. Zur Entwicklung und Unterstützung eines sozialpsychiatrischen Projekt sind meine Kollegin Dr. Gesine Heetderks im April 2019 in die Elfenbeinküste gereist. Einen Reisebericht finden Sie auf unserer Homepage. Ich freue mich, wenn Sie sich dort informieren und uns unterstützen.
    Die Situation der Menschen mit psychischen oder epileptischen Erkrankungen in Entwicklungsländern ist häufig extrem bedrückend. In vielen armen Ländern gibt es so gut wie keine psychiatrische Versorgung, die Patienten werden stigmatisiert, ausgegrenzt, in Ketten gelegt, mißhandelt und umgebracht – sei es aus Verzweiflung, sei es aus Aberglauben. Genauere Informationen finden Sie auf dieser Website unter “Links” auf dieser Seite, aber auch in dem Dosssier des “Aktionsnetz Heilberufe” von Amnesty International:
    http://amnesty-heilberufe.de/wp-content/uploads/Amnesty_International_Dossier_05_04-2.pdf (S. 9-11)
    sowie auf einer speziellen Homepage unserer Gruppe:
    http://mental-health-and-human-rights.org 
  •  Am 16. 2. 2019 fand in Kassel eine Fachtagung zum Thema “Menschenrechtsverletzungen an Menschen mit psychischen Erkrankungen, Epilepsie und geistigen Behinderungen” statt. Sie wurde organisiert vom “Aktionsnetz Heilberufe” innerhalb von Amnesty International Deutschland. Weitere Informationen, Programm etc. finden Sie auf dieser Seite unter “Fortbildungen”. Einen Bericht über die Tagung finden Sie unter www.amnesty-heilberufe.de. Eine schriftliche Fassung meines Einführungsvortrag sende ich Ihnen gerne zu, wenn Sie mich anschreiben (mihup@web.de).
  • Unsere AG Achtsamkeit hat eine neue Homepageadresse: “www.ag-achtsamkeit.org” (neu ist das “org” statt “de”!). Dort finden Sie die aktuellen gruppentherapeutischen Angebote unserer Arbeitsgruppe zur achtsamkeitsbasierten Therapie und Prävention, Achtsamkeit in der Natur, Meditation, zu Fortbildungen usw.
  • Unter “Downloads” finden Sie zwei neue Schriftfassungen von Vorträgen, die ich 2017 und 2018 gehalten habe:
    – “Miteinander oder Empathie ist nicht alles.” In dem Text geht es um Mitgefühl und Empathie, die Schattenseiten der Empathie und eine
    andere, niedrigschwelligere Form des Miteinander. Eine schriftliche Ausarbeitung des Vortrags wird im Oktober 2019 in einem Band
    “Spirituelle Erfahrung in philosophischer Perspektive” (Hrsg. E. Frick und L. Maidl, Verlag De Gruyter) erscheinen.
    – “Einführung in das Thema `Erleuchtung´” – anläßlich eines christlich-buddhistischen Dialogs in Frankfurt.
  • Ende des Jahres 2017 ist die englische Ausgabe von “Achtsamkeit in der Natur” von Verena Schatanek und mir erschienen. Titel: “Mindfulness in Nature. 84 Nature-oriented Exercises & Theoretical Foundations” (Übers.: Gerry Zettersten).
  • Am 6. Oktober 2017 fand in München eine Tagung mit dem Thema “Burnout von Mensch und Natur” statt. Sie behandelte die Fragen nach dem Verhältnis von Mensch und Natur, Psyche und Umwelt, Psychotherapie und Ökologie. Meinen Beitrag zu dieser Tagung mit dem Titel “Was ist ein Lagerfeuer? Achtsamkeit in der Natur- ein Beitrag zur Überwindung des Dualismus von Mensch und Natur in Therapie und Ökologie” finden Sie jetzt auf dieser Homepage unter den Downloads.
  • Im “Forum Strafvollzug” 1 /2017 ist ein Bericht von uns über die Arbeit mit Strafgefangenen erschienen (s. Downloads). Wir arbeiten derzeit in zwei Justizvollzugsanstalten mit Gefangenen und Bediensteten. Wir halten diese Arbeit für sehr wichtig und sind an einem Austausch mit KollegInnen, die ebenfalls Achtsamkeitstrainings in JVAs durchführen, sehr interessiert.
  • Unter den Downloads findet sich jetzt auch mein Artikel: “Der Wert der Gefühle. Achtsamkeit und Emotionsregulation.” Er ist erschienen in “Psychotherapie 1 / 2017” (Themenheft: Störungen der Emoitonsregulation; CIP-Verlag). In dem Text behandle ich auch kritisch buddhistische Vorstellungen zum Umgang mit Gefühlen und schlage ein Typologie der Gefühlskonzepte in der Geschichte der Psychotherapie vor. Im Ergebnis geht es um eine theoretisch und praktisch plausible Darstellung eines achtsamen Umgangs mit Gefühlen, die der anthropologischen Bedeutung der Gefühle gerecht wird.

Zu dieser Homepage

Der Schwerpunkt dieser Homepage liegt auf den Thema “Achtsamkeit in Psychotherapie und Psychiatrie, Lebenskunst und Spiritualität”. Einige meiner Texte zu diesem und anderen Themen aus dem Grenzbereich von Human- und Sozialwissenschaften, Philosophie und Psychiatrie / Psychotherapie finden Sie unter “Texte zum Download“.

Achtsamkeit ist die Kunst da zu sein. Achtsamkeit ist eine bewusste, absichtslose, offene , experimentelle Haltung zum gegenwärtigen Geschehen. Wenn Sie mehr  zu diesem Thema wissen wollen, gehen Sie bitte zu dem Abschnitt dieser Homepage: “Was ist Achtsamkeit?” Dort finden Sie auch einige elementare Übungen, mit denen Sie starten können. Weitere Übungen finden Sie in meinem Buch “Achtsamkeitsübungen” (Paderborn: Junfermann-Verlag 2011) und einige neue Übungen, die nicht in diesem Buch stehen, auf dieser Homepage unter “Neue Achtsamkeitsübungen”. Spezielle Fragen und Antworten zum Thema habe ich unter “Häufig gestelle Fragen” aufgeführt.

Außerdem möchte ich auf dieser Seite auch über meine / unsere Fortbildungen zum Thema Achtsamkeit informieren, s. Abschnitt “Fortbildungsangebote“.

Ich freue mich, wenn Sie mir Ihre Kommentare oder Fragen zusenden (mihup@web.de).

 

Arkadi, danke für die Gestaltung dieser Seiten!