Achtsamkeit in der Natur

Ein wesentlicher Aspekt des von mir vertretenen Achtsamkeitskonzepts ist die Achtsamkeit auf das Andere. Dieses Andere umfasst andere Menschen, die dingliche Umwelt, die Natur (äußere Achtsamkeit). Dieses Andere existiert unabhängig von uns, auch wenn wir es nur wahrnehmen können, wenn wir mit ihm in eine Beziehung treten.
Die äußere Achtsamkeit zentral für eine umfassende Haltung der Achtsamkeit, sie hat auch ein ethisches Potenzial, insofern sie es uns ermöglicht, eine Achtung vor dem Anderen so wie es ist, also auch vor seiner Fremdheit und seinen Geheimnissen zu entwickeln. Die Haltung der Achtsamkeit ist für respektvolle Begegnungen besonders geeignet, weil sie uns davon befreit, unsere Umwelt nur unter funktionalen Gesichtspunkten wahrzunehmen, also unter dem Gesichtspunkt, was sie uns nutzen kann.

Darüberhinaus hat die äußere Achtsamkeit ein therapeutisches Potenzial, weil sie für viele Menschen ein leichterer und sicherer Zugang zur Achtsamkeit überhaupt darstellt.

Die Achtsamkeit in der Natur ist besonders leicht und angenehm, aber auch ethisch bedeutsam, weil sie den Schutz der Natur begründen und zu ihm motivieren kann.
Verena Schatanek, Biologin und Naturpädagogin in der Schweiz, und ich haben in den letzten Jahren an einem Konzept für die Achtsamkeit in der Natur gearbeitet und Übungen gesammelt und entwickelt, die sich nur oder wesentlich besser in der Natur durchführen lassen. Sie fördern nicht nur die Haltung der Achtsamkeit, sondern bringen auch die Natur in besonderer Weise zur Geltung. Wir haben das Konzept und die Übungen in dem Buch “Achtsamkeit in der Natur” (Junfermann-Verlag, Paderborn 2015) veröffentlicht. In diesem Buch finden sich auch Kapitel zur Geschichte der Achtsamkeitspraxis in der Naturpädaogik, zur Naturethik und zur spirituellen Suche in der Natur.

Eine Einführung in die Themen – und in Zukunft auch Fortbildungsangebote etc. – finden Sie auf www.achtsamkeitindernatur.de.

In Darmstadt bieten wir eine regelmäßige Gruppe “Achtsamkeit in der Natur” an (www.ag-achtsamkeit.de, unter “Sonstige Gruppen”).